Telefon: 09779 / 263
Erlebnisreisen | Polen

Fürstlich residieren in Südpolen

Breslau – Krakau – Hohe Tatra – Riesengebirge

Reisebeschreibung

Pfingstsonntag, den 09.06.19 Breslau
Anreise nach Breslau. Empfang durch unsere deutschsprachige Reiseleiterin. Spaziergang zu dem belebten Rathausmarkt. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

Pfingstmontag, den 10.06.19 Breslau – Phönix an der Oder
Ausführliche Stadtführung in der niederschlesischen Hauptstadt Breslau. Auf der ehemaligen Dominsel verdienen die würdigen Kirchen besondere Aufmerksamkeit, von denen die St. Johannes-Kathedrale von höchstem kunsthistorischen Wert ist. Die imposante zweitürmige gotische Basilika mit den herrlichen Kapellen beherbergt wahre Schätze. Ein Schmuckstuck ist der von wunderschönen Giebelhäusern umgebene Breslauer Ring, dessen Mittelpunkt das kunstvolle gotische Rathaus bildet. Gegen Mittag Abfahrt nach Krakau. In der Nähe der Stadt befindet sich unser gemütliches Schlosshotel Dwor Sierakow mit ausgezeichneter Küche und einmaliger Atmosphäre. 4-gängiges Abendessen und Übernachtung hier.

Dienstag, den 11.06.19 Krakau – Stadt der Könige
Die Besichtigung beginnt mit Wawel, der prächtigsten und bedeutendsten unter den polnischen Schlossanlagen. Der wunderschöne dreistöckige Arkadenhof gilt als einer der schönsten Renaissance­höfe in ganz Europa. Neben dem Schloss steht der gotische Dom, umgeben von 18 Kapellen, von denen die Sigismund Kapelle mit ihrem vergoldeten Kuppeldach die schönste ist. Durch die altstädtischen Gassen geht es zu einen der größten Marktplätze Europas mit seinen berühmten Tuchhallen und dem alleinstehenden Rathausturm. Außerdem ist die berühmte Marien­kirche mit dem kostbaren Hochaltar des Nürnberger Bildhauers Veit Stoß zu besichtigen. Am Nachmittag Freizeit. Abendessen und Übernachtung im Schlosshotel.

Mittwoch, den 12.06.19 Hohe Tatra
Heute geht es in ein Hochgebirge von ergreifender Schönheit mit tiefen Wäldern, schroffen Felswänden und stolzen Gipfeln, von denen viele die 2000 Meter Grenze überragen. Wir erreichen Zakopane. Rundgang durch das noch im 19. Jh. unbekannte Goralen-Dorf, das sich mit der Jahrhundertwende zu einem in Künstlerkreisen sehr beliebten Kurort entwickelt hat. Sie sehen die wunderschöne alte Holzkirche mit einem kleinen Friedhof sowie im Zakopaner Stil errichtete Villen, deren kunstvolle Schnitzereien Bewunderung erwecken. Weiter geht es in den Nationalpark Pieniny zu einer unvergesslichen Floßfahrt auf dem Dunajec-Fluss. Der Fluss der Karpaten hat sich einen malerischen Weg durch Kalksteinfelsen gebahnt und ein herrliches Durchbruchtal geschaffen. Abendessen in einem rustikalen Restaurant mit polnischen Spezialitäten. Übernachtung im Schlosshotel.

Donnerstag, den 13.06.19 Riesengebirgerundfahrt
Heute fahren wir ins Riesengebirge. Ein architektonisches Juwel ist die Schweidnitzer Friedenskirche, die den schlesischen Protestanten im Westfälischen Frieden zugestanden wurde. Das in schlichtem Fachwerk gehaltene Gotteshaus entfaltet im Inneren einen ungewöhnlichen Prunk. Besichtigung der romantischen Stabkirche Wang aus dem 13. Jh. Abschiedsabendessen mit Musik im Hotel Mercure in Krummhübel am Fuß der Schneekoppe.

Freitag, den 14.06.19 Heimreise
Eine wunderschöne Polenreise geht zu Ende.

So wohnen Sie

Ein schönes altes Herrenhaus in reizvoller Landschaft bei Krakau, eingerichtet als modernes Hotel mit Restaurant. Das Schlosshotel Dwor Sierakow ist ein historischer Adeligenpalast, der von einem 4 ha malerischen Park umgeben ist. Er bietet stilvolle Zimmer, kostenfreies WLAN. Im Restaurant genießen Sie ein vorzügliches Abendessen.
www.dworsierakow.pl

Termine und Preise

9. - 14. Juni 2019:
Doppelzimmer649,00 EUR
Einzelzimmer757,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag108,00 EUR